Vassilissa Reznikoff

  • Geboren Cachan, Frankreich
  • Wohnort München
  • Nationalität
    Deutsch, Französisch
  • Sprachen
    Deutsch (Muttersprache), Französisch (Muttersprache), Englisch (fließend), Russisch (gut)
  • Singstimme Alt
  • Ausbildung
    2011 - 2015 Universität Mozarteum Salzburg
    
    2004 - 2009 Staatliche Ballettschule Berlin
    2008/9 Bachelor Studiengang Bühnentanz in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin
    
    2001 - 2004 Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier
    
    2014 Workshop Filmschauspiel mit Emily Atef
  • Größe 164 cm
  • Sonstiges
    Pole Sport, Ballett, Bühnentanz, Zeitgenössischer Tanz, Boxen, Bühnenkampf
  • mehr

Film / TV

  • 3 Tage in Quiberon

    2018  Kino  R: Emily Atef
  • Gott ist immer hungrig

    2014  Experimentalfilm  R: Sarah Yona Zweig

Theater

    Residenztheater München

  • 2022  Ensemble
  • Kill Baby

  • 2021  Nationaltheater Mannheim  R: Sapir Heller
  • Die Jungfrau von Orléans

  • 2021  Nationaltheater Mannheim  R: Ewelina Marciniak
  • Fräulein Else

  • 2021  Nationaltheater Mannheim  R: Daniel Cremer
  • Das Käthchen von Heilbronn

  • 2021  Nationaltheater Mannheim  R: Christian Weise
  • Späte Familie

  • 2020  Nationaltheater Mannheim  R: Sandra Strunz
  • Ellbogen

  • 2020  Nationaltheater Mannheim  R: Selen Kara
  • Die Möwe

  • 2019  Nationaltheater Mannheim  R: Christian Weise
  • Orestie

  • 2019  Nationaltheater Mannheim  R: Philipp Rosendahl
  • Maria Stuart

  • 2019  Nationaltheater Mannheim  R: Claudia Bauer
  • AUTOS

  • 2019  Schauspielhaus Wien  R: Franz Xaver Mayr
  • Digitalis Trojana

  • 2018  Schauspielhaus Wien  R: Tomas Schweigen
  • Mitwisser

  • 2018  Schauspielhaus Wien  R: Pedro Martins Beja
  • Elektra - was ist das für 1 Morgen?

  • 2018  Schauspielhaus Wien  R: Jacob Suske
  • Kaspar Hauser oder die Ausgestoßenen könnten jeden Augenblick angreifen!

  • 2017  Schauspielhaus Wien  R: Lisa Lie
  • Frotzler Fragmente

  • 2017  Schauspielhaus Wien  R: FUX
  • Agora

  • 2017  Wiener Festwochen  R: Milo Rau, Robert Misik
  • Golem oder der überflüssige Mensch

  • 2017  Schauspielhaus Wien  R: Gernot Grünewald
  • Gespräch wegen der Kürbisse

  • 2017  Schauspielhaus Wien  R: Marco Storman
  • Der grüne Kakadu

  • 2016  Schauspielhaus Wien  R: Lucia Bihler
  • Strotter

  • 2016  Schauspielhaus Wien  R: Tomas Schweigen
  • Città del Vaticano

  • 2016  Wiener Festwochen; Thalia Theater Hamburg; Maxim Gorki Theater Berlin; Théatre de Liège (Belgien)  R: Falk Richter
  • Traum Perle Tod!

  • 2016  Schauspielhaus Wien  R: Tomas Schweigen
  • Punk & Politik

  • 2015  Schauspielhaus Wien  R: Tomas Schweigen
  • Möglicherweise gab es einen Zwischenfall

  • 2015  Schauspielhaus Wien  R: Marco Storman

Auszeichnungen

  • Nominierung Nachwuchsschauspielerin des Jahres Theater Heute

    2021